Wie man der wertvollste Spieler auf dem Feld wird

volleyball-action-alliereynolds2015-1videoVolleyball ist ein Teamsport. Das Team muss als Einheit funktionieren, um erfolgreich zu sein. Doch wie in jeder Teamsportart kann manchmal ein Spieler durch seine individuelle Leistung ein Spiel entscheiden und seine Mitspieler zu besseren Leistung zu motivieren. Diese Ausnahme wie Michael Jordan im Basketball und Lionel Messi im Fußball lassen die Zuschauer und teilweise sogar die Gegner staunen. Doch Weltklassespieler im Volleyball wie Gilberto Godoy Filho, sind nicht nur so gut, weil sie viel Talent besitzen. Auch diese Spieler müssen viel für ihre Leistungsfähigkeit tun und hart trainieren.

Welche individuellen Fähigkeiten sind wichtig?

Es gibt im Volleyball einige Fähigkeiten, die gute und sehr gute Spieler unterscheiden. Ein richtig guter Spieler muss eine sehr gute Sprungkraft haben und über explosive Armkräfte verfügen. Dazu müssen sie schnell auf den Beinen sein, blitzschnelle Reaktion besitzen und ein gutes Gleichgewicht während der auszuführenden Aktionen haben.

Im Spiel bedeutet das, dass sie sehr schnell sehr kurze Distanzen überwinden müssen, um den Ball zu erreichen. Sie müssen hoch am Netz springen können, um Bälle zu blocken. Wie jeder andere Athlet muss ein Volleyballspieler über eine gute Grundstabilität verfügen. Viele Spieler im Hobbybereich übersehen, die Wichtigkeit dieser Fähigkeiten und vernachlässigen das Training dieser. Oft ist dies auch eine Frage der Trainingsmethoden des Trainers, der diese Bereiche im Training ansteuern muss.

Nicht nur Krafttraining ist wichtig

Neben Krafttraining, bei dem nicht übertrieben werden sollte, denn zu viel Muskelmasse ist beim Volleyball hinderlich, sollte das Nachstellen von Spielzügen im Vordergrund von Trainingseinheiten stehen. Das ist für den Spieler besser, weil es sich nicht nur um tröge Trainingseinheiten handelt und somit die allgemeine Motivation steigert. Dazu kommt, dass es nicht ausreicht, die Bewegungsabläufe von Spielzügen theoretisch durchzugehen. Das Training von Spielzügen konditioniert den Körper, wie er in bestimmte Situationen zu reagieren hat, und vereinfacht dadurch das schnelle Abrufen in wichtigen Spielsituationen.